Wie Sie Ihren Hund im Auge behalten, wenn Sie ein neues Zuhause finden

Sie können es als ein Abenteuer sehen, aber der Umzug in ein neues Zuhause kann ein einschüchternder Prozess sein, vor allem für Ihr Haustier. Es kann sie unbequem machen und zu vielen „unausgesprochenen Fragen“ führen, die aus diesen Welpenaugen ausnässen.

Während Sie den Stress und die Beschwerden, die eine Bewegung auf Ihrem Haustier haben kann, nicht beseitigen können, gibt es viele Möglichkeiten, das Trauma des Umzugs in ein neues Zuhause zu lindern.

neues Zuhause
DON’T RUSH THE PROCESS
Zunächst einmal, wann immer möglich, nicht überstürzen den Umzugsprozess. Dies gilt für alle Züge, aber wenn Sie auch auf der Suche nach einem haustierfreundlichen Raum, insbesondere, warten bis zur letzten Minute kann dazu führen, sich für einen Ort, den Sie nicht unbedingt gewählt hätten, wenn Sie mehr Zeit gehabt hätte. Darüber hinaus können Sie am Ende gezwungen werden, höhere Miete oder eine größere Hypothek zu akzeptieren.

Beginnen Sie stattdessen Ihre Suche mit viel Zeit. Dies ist in der Regel mindestens acht Wochen, bevor Ihr Mietvertrag bei der Miete und mindestens vier Monate, wenn Sie ein Haus kaufen möchten.

LEGEN SIE DIE GRUNDLAGEN UND NEIGEN ZU DER LOGISTIK
Da der große Umzugstag näher rückt, ist es eine gute Idee, einige Grundlagen mit Ihrem Haustier zu legen. Brush up auf ihre Ausbildung und vergessen Sie nicht, alle neuen Regeln, die sie für ihre neue Heimat wissen müssen. Am wichtigsten ist, denken Sie daran, viel Eins-zu-eins-Zeit mit Ihrem Hund zu verbringen. Sie können auch schon früh leere Boxen in Ihrem alten Raum aufstellen, um ihnen zu helfen, sich langsam an die sich bewegende Umgebung zu gewöhnen.

Zusammen mit der emotionalen Präbchen Ihres Welpen, ist es eine gute Idee, einige der haustierzentrierten Logistik mit einem Umzug beteiligt zu pflegen. Aktualisieren Sie Ihre neue Adresse auf ihren Tags, sortieren Sie aus, ob Sie Ihren aktuellen Tierarzt behalten können oder ob Sie eine neue finden müssen, und stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Haustierversicherung verstehen, bevor Sie mit dem Übergang zu einem neuen Zuhause beginnen.

WÄHLEN Sie EINE HOUSING OPTION, DASS FITS IHRE PUP
Wenn es um das neue Zuhause selbst geht, gibt es viele verschiedene Arten von Wohnmöglichkeiten zur Auswahl. Es ist jedoch wichtig, einen Ort auszuwählen, der Ihr Haustier leicht aufnehmen kann.

Zum Beispiel ist ein Einfamilienhaus in der Regel die beste Option für einen Hund, obwohl einige Wohnungen auch Tiere erlauben. Sie können auch nach alternativen Mietoptionen wie der Anmietung eines Ersatzzimmers oder einer Schwiegerwohnung suchen. Auf Websites wie Craigslist sind private Angebote dieser Art oft offener für Haustiere.

LERNEN SIE ZUERST IHRE NEUE UMGEBUNG
Wenn es darum geht, Ihr neues Haus oder Eine neue Wohnung einzurichten, ist es wichtig, den Raum zuerst ohne Ihr Haustier zu besuchen. Dort angekommen, schauen Sie sich das Haus innen und außen mit drei verschiedenen Perspektiven an:

Ihr Pup: Überlegen Sie, was Ihr Pup brauchen wird. Wo werden sie schlafen? Haben sie tagsüber Platz zum Umherstreifen? Gibt es in der Nähe Parks oder lokale Wandermöglichkeiten?
Sie selbst: Was müssen Sie tun, um Ihren Welpen in dieser Umgebung zu pflegen? Müssen Sie sich rückwärts beugen, um Ihren Hund vor dem Bellen zu bewahren? Müssen Sie eine halbe Stunde fahren, um eine Gegend zu erreichen, die okay ist, um hineinzugehen?
Ihr Vermieter: Wenn Sie mieten, wird Ihr Vermieter freundlich auf die Tatsache schauen, dass Sie ein Haustier haben, oder wird es Spannung schaffen? Wie würdest du ein Haustier im Raum leben und sich benehmen, wenn du der Vermieter wärest?
In Anbetracht dieser drei Perspektiven kann dazu beitragen, den Weg für einen reibungslosen Übergang für Sie und Ihren Hund zu ebnen.

NEHMEN SIE SICH DIE ZEIT BIS ZUM ÜBERGANG
Wenn es an der Zeit ist, sich zu bewegen, wählen Sie sorgfältig aus, wann und wie Sie beginnen, Ihren Hund in ihr neues Zuhause zu akklimatisieren. Hier sind ein paar Dinge zu beachten:

Auf der Suche nach Möglichkeiten, um Ihre neue Wohnung mit vertrauten Gerüchen zu duften.
Machen Sie alle Renovierungen, die Staub, Schimmel oder sogar Asbest aufwirbeln können, bevor Ihr Hund auf dem Gelände ist.
Planen Sie den sichersten Weg, um Ihren Welpen in Ihr neues Zuhause zu bewegen, sei es mit dem Flugzeug, auf dem Rücksitz Ihres Autos oder einfach zu Fuß.
Entscheiden Sie, ob Sie Medikamente benötigen, wenn Ihr Wassernichter nicht an Reisen gewöhnt ist.
Wenn Sie den Übergang Ihres Hundes sorgfältig planen, können Sie ihn während der gesamten Reise zu ihrem neuen Zuhause zum Mittelpunkt machen. Dies kann ihnen helfen, ruhig zu bleiben und gesammelt, wie sie in ein völlig neues, zunächst unbequemes neues Zuhause zu wechseln.

FINDING A HOME FOR YOUR PUP AND YOURSELF
Ein Zuhause zu finden, das sowohl zu Ihrem Welpen als auch zu Ihnen selbst passt, kann schwierig sein. Wenn Sie sich jedoch die richtige Zeit nehmen, um Ihr neues Zuhause zu wählen, die Grundlagen zu legen und einen sicheren Übergangsplan zu erstellen, können Sie erfolgreich in ein neues Zuhause ziehen, ohne Ihren besten Freund zu betonen.

Sobald der Umzug abgeschlossen ist, konzentrieren Sie sich auf Ihren Welpen so viel wie möglich und streben Sie danach, so konsistent wie möglich zu sein. Wenn Sie dies tun können, wird die gesamte Veranstaltung minimale Auswirkungen auf die Gesundheit und Emotionen Ihres Hundes haben, so dass sie das Abenteuer direkt neben Ihnen zu umarmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.